Einwohnermeldeamt

Hinweis: Hier bei Supercheck können Sie online direkt Einwohnermeldeamtsanfragen beauftragen.

Sind Sie Gewerbetreibender / Anwalt / Arzt ?: Um Einwohnermeldeamtsanfragen durchzuführen, können Sie sich direkt auf Supercheck anmelden.


Jetzt erläutern wir Ihnen folgende Sachverhalte zum Thema Einwohnermeldeamt:

Einwohnermeldeamt Deutschland

Das Melderegister wird in Deutschland beim Einwohnermeldeamt ( 5.400 verschiedene Einwohnermeldeämter ) geführt. Jedes Meldeamt hat unterschiedliche Beauskunftungszeiten und Gebührensätze. Jede Anfrage beim Einwohnermeldeamt ist gebührenpflichtig, ob erfolgreich oder nicht. Das Meldewesen ist somit kommunal organisiert. Es gibt keine zentrale überregionale Datenbank. Jedes Einwohnermeldeamt arbeitet individuell nach den Vorgaben des gesetzlichen Meldewesens. Das Melderegister wird beim Einwohnermeldeamt geführt.

Das Melderegister dient zur Speicherung folgender Daten:

  1. Familiennamen, frühere Namen, Vornamen
  2. Doktorgrad, Ordensnamen/Künstlernamen
  3. Tag und Ort der Geburt, Geschlecht
  4. Erwerbstätig/nicht erwerbstätig
  5. Gesetzlicher Vertreter / Eltern von Kindern bis zum vollendeten 27. Lebensjahr
  6. Vor und Familiennamen
  7. Doktorgrad
  8. Anschrift
  9. Tag der Geburt
  10. Gegebenfalls Sterbetag
  11. Staatsangehörigkeit(en)
  12. Rechtliche Zugehörigkeit zu einer Religionsgesellschaft
  13. Gegenwärtige und frühere Anschriften, Haupt- und Nebenwohnung, Datum des Ein und Auszugs
  14. Familienstand, bei Verheirateten zusätzlich Tag und Ort der Eheschließung, Ehegatte (Vor und Familiennamen, Doktorgrad, Tag der Geburt, Anschrift, gegebenenfalls Sterbetag), Kinder bis zur Vollendung des 27. Lebensjahres (s.o)
  15. Ausstellungsbehörde, Datum und Gültigkeitsdauer des Personalausweises/Passes
  16. Übermittlungssperren (z.B. bei Gefahr für Leben, Gesundheit oder persönliche Freiheit)
  17. Sterbetag und Ort
  18. Tatsache, dass der Betroffene vom Wahlrecht ausgeschlossen ist
  19. Steuerrechtliche Daten
  20. Evtl. die Tatsache, dass Passversagungsgründe vorliegen, ein Pass versagt oder entzogen oder eine Anordnung getroffen worden ist, wonach der Ausweis nicht mehr dazu berechtigt, die Bundesrepublik Deutschland zu verlassen.

Um Anfragen beim zuständigen Einwohnermeldeamt durchzuführen, melden Sie sich bitte direkt auf Supercheck an. 

Melderegisterauskunft Österreich

In Österreich werden die Meldedaten seit 2002 im elektronischen Zentralen Melderegister (ZMR) geführt. Ein regionales Einwohnermeldeamt / Einwohnermeldeämter gibt es nicht mehr.

Die Daten umfassen:

  1. Namen, Geschlecht, Geburtsdaten (Ort, Datum, Bundesland, wenn im Inland gelegen, und Staat, wenn im Ausland gelegen)
  2. Melderegisterzahl (ZMR-Zahl) und die Staatsangehörigkeit bei Fremden überdies Art, Nummer, Ausstellungsbehörde und Ausstellungsdatum sowie der Staat der Ausstellung des Reisedokumentes
  3. Strasse/Hausnummer/Stiege/Tür, Postleitzahl, Ortsgemeinde/Bundesland
  4. Datum der An- bzw. Abmeldung, Name des Unterkunftgebers

Viele Menschen melden sich nicht mehr beim Einwohnermeldeamt an, ab oder um, und sind so schwieriger zu ermitteln. Hier benötigen Sie eine professionelle Adressenermittlung und einen ermittlungsdienstleister, der mehr zu bieten hat als Anfragen beim Einwohnermeldeamt.

Kosten und Ermittlungszeiten werden auf unserer Produktübersicht erläutert.

 

Tipp

Sie haben ein hohes
monatliches Volumen an
Ermittlungen?

Wir unterbreiten Ihnen gerne
ein individuelles Angebot!

Info

Newsletter

Verpassen Sie keine Information,
die Ihnen wichtige Wettbewerbs-
vorteile bringen kann: Jetzt den
Supercheck-Newsletter bestellen!

Newsletter bestellen